Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Bahnhof Oerlikon ZH: Person verschanzt sich auf Baukran

Am Montagabend, 16. Mai, kletterte ein Mann im Kreis 11 auf einen Baukran. Die Polizei ist mit einem grösseren Aufgebot vor Ort.

SIEHE UPDATE-MELDUNG: Grossaufgebot in Oerlikon: Mann auf Baukran gibt auf

Am Montagabend, kurz vor 20 Uhr, wurde der Stadtpolizei Zürich eine Person auf einem Kran gemeldet. Der Mann, der sich auf dem Kranausleger hin- und her bewegte, warf in der Folge diverse Gegenstände vom Kran in die Tiefe.

Ebenfalls entfachte er ein Feuer, das von selbst wieder erlosch. Mit einem Hubretter begaben sich Höhenretter von Schutz & Rettung Zürich und Mitglieder der Verhandlungsgruppe der Stadtpolizei mehrmals zum Mann und versuchten Kontakt zu ihm aufzunehmen.

Ein Gespräch mit ihm kam nicht zustande und er konnte nicht dazu bewegt werden, vom Kran hinunterzukommen. Am Dienstagmorgen, um etwa 7.30, Uhr wurde festgestellt, dass die Kabine des Krans in Brand steht.

Der Mann befand sich zu dem Zeitpunkt ausserhalb der Kabine. Der Einsatz dauert zurzeit noch an. Rund um den Bahnhof Oerlikon muss mit Einschränkungen im öffentlichen und im Individualverkehr gerechnet werden.

Quelle der Meldung: Kantonspolizei Zürich

  Redaktion Polizei-Schweiz       17 Mai, 2022 08:00