Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Bäch SZ: Wohnhaus bei Feuer vollkommen zerstört

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, gingen bei der Kantonspolizei Schwyz nach 4.15 Uhr mehrere Meldungen ein, wonach in einem Haus an der Seestrasse in Bäch Feuer ausgebrochen sei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnhaus bereits im Vollbrand. Gemäss ersten Erkenntnissen befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand im Gebäude. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes ist die Seestrasse für den Verkehr noch mindestens bis am Mittag vollständig gesperrt.

Sieh auch Meldung von 08:36 Uhr:

Achtung Seestrasse Bäch SZ: Strassensperrung bis auf Weiteres
Brand, Feuer

Achtung Seestrasse Bäch SZ: Strassensperrung bis auf Weiteres

21.07.2021 - 08:36

Die Kantonspolizei Schwyz hat mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz standen die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon, die Feuerwehr Richterswil-Samstagern, der Rettungsdienst sowie die Kantonspolizei Schwyz.

Update 11:20 Uhr

Die Vollsperrung der Seestrasse in Bäch aufgrund eines Brandes konnte am Mittwoch, 21. Juli 2021, aufgehoben um 11 Uhr werden. Der Verkehr wird durch die Feuerwehr wechselseitig geführt.

Kapo SZ

  Redaktion Polizei-Schweiz       21 Juli, 2021 10:26