Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Appenzell AI: Falsche Polizisten treiben ihr Unwesen

Während den letzten Tagen gelangten mehrere Meldungen von möglichen Betrugsversuchen an die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden.

Die Masche ist nicht neu aber sie wird immer wieder von verschiedenen Tätergruppierungen angewendet. Betrüger rufen oft von einer gefälschten Telefonnummer aus an. Oftmals erscheint im Display der angerufenen Personen sogar die Notrufnummer 117.

Das kann von technisch versierte Gaunern problemlos so manipuliert werden. Die Gauner sprechen meistens Hochdeutsch und geben sich als Polizisten aus. Unterschiedliche Szenarien, etwa Einbrüche in der Wohngegend, ein Verkehrsunfall eines Angehörigen, Unregelmässigkeiten auf der Bank oder es wird um Unterstützung bei polizeilichen Ermittlungen nachgefragt.

Unabhängig vom geschilderten Szenario verlangen die Gauner früher oder später, dass ihr Opfer Geld oder Wertsachen bereitstellen, auf der Bank abholen, irgendwo deponieren oder gar überweisen soll. Etwas, das die echte Polizei nie tun würde

Quelle der Meldung: Kapo AI

  Redaktion Polizei-Schweiz       31 August, 2021 08:08