logo img

Alterswil FR – Beifahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Gestern Nachmittag kam es in Alterswil zu einem Selbstunfall mit einem Auto, wobei sich ein Beifahrer tödlich verletzte. Wie es dazu kam, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Sonntag, den 21. Oktober 2018, gegen 15h30, fuhr ein 55-jähriger Automobilist auf der Hauptstrasse von Zumholz in Richtung Alterswil. Auf einem geraden Streckenabschnitt kurz vor dem Weiler Wengliswil, Ortsgebiet Alterswil, kam der
Fahrzeuglenker aus bislang ungeklärten Gründen von seiner Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf und hob ab, so dass das Auto schliesslich auf dem Dach, auf seiner Fahrbahnseite, zum Stillstand kam.

Dabei verletzte sich der 86-jährige Beifahrer so schwer, dass er trotz Intervention der Einsatzkräfte noch vor Ort verstarb. Die 85-jährige Beifahrerin wurde durch den Unfall im Auto eingeklemmt und konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr geborgen werden. Sie wurde daraufhin mit der REGA in ein Spital geflogen. Der Fahrzeuglenker verletzte sich ebenfalls und wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

12 Feuerwehrmänner des Stützpunktes Düdingen, zwei Ambulanzen, REGA, Gerichtsmedizin sowie ein Abschleppdienst aus der Region waren vor Ort. Für die Intervention wurde die Strasse während zirka drei Stunden gesperrt und umgeleitet.
Um die genauen Umstände zu klären, sind weitere Ermittlungen im Gange.

Kapo FR

  admin       22 Oktober, 2018 08:24

CLOSE