Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Almensberg TG: Wohnhaus abgebrannt

ALMENSBERG (kapo) Im Weiler Almensberg bei Amriswil zerstörte am Mittwochmorgen ein Brand ein älteres Zweifamilienhaus.

Verletzt wurde niemand, die Ursache ist unbekannt. Den Brand entdeckt hatte um 4.30 Uhr der 18-jährige Bewohner des östlichen Hausteils, der sogleich seinen 69-jährigen Nachbarn sowie die Feuerwehr verständigte.

Beide konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Flammen breiteten sich schnell aus und drohten, auf eine benachbarte Scheune überzugreifen.

Der Feuerwehr Amriswil und dem Stützpunkt Arbon gelang es jedoch, die Nachbarliegenschaften zu schützen. Das Brandobjekt selber wurde weitgehend zerstört, der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Wegen einer zusätzlichen Löschleitung über die Hauptstraße mußte die Strecke Amriswil-Steinebrunn kurzzeitig gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

  Redaktion Polizei-Schweiz       7 März, 2007 08:06