logo img

Alleinunfall Beringen SH – Ungebremst in Verkehrsinsel geprallt

Am Mittwochnachmittag (30.10.2019) kam es kurz nach 15:00 Uhr auf der Schaffhauserstrasse in Beringen zu einem Alleinunfall mit einem Personenwagen, welcher ungebremst mit der dortigen Verkehrsinsel und Signalisation kollidierte.

Am Mittwochnachmittag (30.10.2019) kurz nach 15:00 Uhr fuhr ein 21-jähriger Personenwagenlenker von Neuhausen am Rheinfall herkommend auf der Schaffhauserstrasse in Fahrtrichtung Löhningen. Auf Höhe der Bushaltestelle „Hägli“ kollidierte der Lenker aus noch unbekannten Gründen ungebremst mit der dortigen Verkehrsinsel und Signalisation. Der Unfalllenker zog sich dabei leichte Verletzungen zu, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Im Einsatz standen Angehörige der Schaffhauser Polizei und ein Rettungswagen der Spitäler Schaffhausen. Aufgrund auslaufender Flüssigkeiten musste der Wehrdienstverband Oberklettgau aufgeboten werden. Der Personenwagen wurde durch eine private Abschleppfirma abtransportiert.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall machen können, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden.

Kantonspolizei Schaffhausen

  PS       30 Oktober, 2019 19:05

CLOSE