logo img

Aargau AG – Vorsicht vor erpresserischen E-Mails!

In jüngster Zeit häufen sich bei uns Meldungen über E-Mails, worin behauptet wird, der Computer sei gehackt worden.


Klick auf Bildstrecke

Die Absender geben an, dadurch an intime Fotos oder Webcam-Aufnahmen gelangt zu sein und drohen damit, diese zu veröffentlichen. Einzige Möglichkeit, dieser Peinlichkeit zu entgehen, sei die Zahlung mehrerer hundert Euro mit der Krypto-Währung Bitcoin.

Was unter Umständen im ersten Moment für eine gewisse Verlegenheit sorgen kann, ist in Wirklichkeit nichts als Schall und Rauch. Sie können – ja sollten – diesen digitalen Müll sogleich löschen. Seien Sie sowieso stets vorsichtig, wenn Sie E-Mails von unbekannten Absendern erhalten. Öffnen Sie im Zweifel niemals Anhänge oder Links. Und vergessen Sie nicht, den Virenschutz Ihres Rechners stets auf dem neusten Stand zu halten.

Kapo AG auf FB

  admin       10 Januar, 2019 14:13

CLOSE