logo img

A2, Basel BS – Auto fängt nach Unfall Feuer

Nach einem Auffahrunfall auf der A2 in Richtung Deutschland hat eines der beiden beteiligten Autos Feuer gefangen.

Verletzt wurde dabei niemand. Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt konnte den Fahrzeugbrand rasch löschen. Während der Lösch-, Abschlepp- und Reinigungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme musste die Kantonspolizei Basel-Stadt den Verkehr ableiten. Es kam zu Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau.

Der Unfall passierte am Freitag gegen 10.45 Uhr auf der Höhe der Autobahnausfahrt Grenzacherstrasse. Eine 32-jährige Lenkerin, die mit ihrem Auto auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, bemerkte nicht, dass die Fahrzeuge vor ihr verkehrsbedingt abbremsen mussten. Sie fuhr mit ihrem Auto auf ein Fahrzeug auf, in dem ein 27-jähriger Lenker sass. Wenige Minuten nach dem Auffahrunfall fing das Fahrzeug der Unfallverursacherin an zu brennen.

Bei beiden Beteiligten verlief der Atem-Alkoholtest negativ, ein Drogenschnelltest bei der 32-Jährigen indes positiv. Die Verkehrspolizei nahm ihr den Führerausweis ab; sie musste für eine Blut- und Urinabnahme ins Spital. Die Autobahn war rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Kapo BS

  PS       6 Dezember, 2019 14:28

CLOSE