logo img

A1 Rorschacherberg SG – Wegen Sattelmotorfahrzeug verunfallt

Am Mittwoch (26.02.2020), kurz nach 11 Uhr, ist auf der A1 vor dem Rastplatz Lincolnsberg ein Auto mit der Leitplanke touchiert. Der Lenker gab an, von einer Sattelmotorfahrzeugkombination abgedrängt worden zu sein. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der 30-Jährige war mit seinem Auto von St.Gallen in Richtung Rheineck unterwegs. Vor dem Rastplatz Lincolnsberg wollte er auf dem Überholstreifen neben einem Sattelmotorfahrzeug mit Sachentransportanhänger vorbeifahren.

Gleichzeitig wechselte gemäss dem 30-Jährigen die Sattelmotorfahrzeugkomposition vom Normalstreifen auf den Überholstreifen. In der Folge kollidierte das Auto seitlich mit der Sattelmotorfahrzeugkombination.

Der 30-Jährige lenkte sein Auto daraufhin nach links, wo es mit der Leitplanke kollidierte und auf dem Überholstreifen zum Stillstand kam. Der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin der Sattelmotorfahrzeugkombination fuhr weiter, ohne sich um die Unfallaufnahme zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Sattelmotorfahrzeug mit Sachentransportanhänger mit weissen Blachen machen kann, wird gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

Kapo SG

  PS       26 Februar, 2020 17:02
CLOSE