Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

22-Jähriger stirbt bei Unfall auf der Autobahn A1

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2022, hat sich auf der Autobahn A1 zwischen Aubonne und Morges (VD) ein tödlicher Unfall ereignet.

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2022, gegen 13.15 Uhr, verlor ein Autofahrer, der auf der Autobahn zwischen Aubonne und Morges in Richtung Lausanne unterwegs war, die Kontrolle über seinen Lieferwagen. Das Fahrzeug fuhr zuerst auf den Pannenstreifen und dann auf den Grasstreifen, der an dieser Stelle neben der A1 verläuft.

Nachdem das Fahrzeug etwa 100 Meter entlang der Autobahn im Gras unterwegs war, erreichte es eine Unterführung, durch die eine tiefer liegende Nebenstraße unter der A1 hindurchführt.

St.Gallen: 20-Jährige baut mit Sportwagen Unfall
Kanton St. Gallen

St.Gallen: 20-Jährige baut mit Sportwagen Unfall

19.10.2022 - 12:09

Das Fahrzeug stürzte daraufhin mehrere Meter in die Tiefe und kam auf dieser Nebenstraße zum Stillstand. Der Fahrer, ein 22-jähriger Schweizer Staatsbürger, der in der Region wohnte, starb noch auf der Unfallstelle.

Die Staatsanwaltschaft wurde informiert und die diensthabende Staatsanwältin leitete eine Strafuntersuchung ein, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln. Sie ordnete an, dass eine vollständige Unfallaufnahme durch die Gendarmen der Verkehrseinheit durchgeführt wird.

Der Unfall erforderte den Einsatz von acht Gendarmeriepatrouillen und Spezialisten der Verkehrseinheit, des SMUR, eines Krankenwagens der 144 und des SIS Morget.

Die Straße, auf der das Fahrzeug schließlich zum Stillstand kam, wurde für die Dauer der Ermittlungen und der Pannenhilfe für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr auf der A1 wurde durch das Ereignis nicht beeinträchtigt.

Quelle der Meldung: Police cantonale vaudoise

  Redaktion Polizei-Schweiz       19 Oktober, 2022 19:43