logo img

21-Jähriger rast durch Muttenz BL: Führerausweis weg, Auto beschlagnahmt

Am Samstag, 8. August 2020, kurz vor 16.30 Uhr, registrierte die Polizei Basel-Landschaft im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardstrasse in Muttenz einen Personenwagenlenker, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Bahnhof Muttenz unterwegs war.

Die Messung ergab, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, eine Geschwindigkeit von 116 km/h; auf dem betreffenden Streckenabschnitt sind 50 km/h zulässig.

Es handelt sich bei dieser Geschwindigkeitsübertretung um einen Raserfall gemäss Strassenverkehrsgesetz.
Der 21-jährige Lenker musste seinen Führerausweis abgeben. Ausserdem wurde das Fahrzeug auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft beschlagnahmt.

Kapo BL

  Redaktion Polizei-Schweiz       10 August, 2020 08:56
CLOSE