logo img

Gebenstorf AG – Gasverpuffung zerstört Wohnwagen

Aus noch unbekanntem Grund kam es gestern in einem
Wohnwagen zu einer Gasverpuffung. Der darin
befindliche Mann wurde verletzt. Der Wohnwagen wurde
zerstört.

Der stillgelegte Wohnwagen stand auf einem
Privatgrundstück an der Oberdorfstrasse in Gebenstorf. Der
46-jährige Besitzer hielt sich am Sonntagnachmittag, 12.
Februar 2017, darin auf und liess dabei einen mit Gas
betriebenen Heizlüfter laufen. Begleitet von einem lauten
Knall kam es kurz vor 17 Uhr im Wohnwagen plötzlich zu
einer heftigen Verpuffung. Durch deren Wucht wurden die
Seitenwände des Wohnwagens aus den Fugen gerissen
und der Mann weggeschleudert.

Die Ambulanz fand den Betroffenen mit Brandverletzungen
im Gesicht, aber ansprechbar vor. Sie brachte ihn ins
Kantonsspital Baden.

Da es nicht zu einem Brand kam, war kein Löscheinsatz der
Feuerwehr erforderlich. Am Wohnwagen entstand dennoch
Totalschaden.

Die Ursache für die Verpuffung ist noch unklar. Für die
Kantonspolizei Aargau steht derzeit eine technische
Ursache oder eine Fahrlässigkeit im Vordergrund der
Ermittlungen.

  admin       13 February, 2017 10:24


CLOSE